Und ein Schiff mit acht Segeln und mit 50 Kanonen – wird entschwinden mit mir.

Am Freitag wird es beim Grrrlz*DaIY Raum zum Austausch geben – zur Konfrontation mit und kurzem Verweilen abseits des patriarchalen Normalbetriebs.
Cuba Libre, smoothe Loungebeats und Elektrolyte können den Abend begleiten.

Grrrlz*-DaIY am 01.04.2016
Café Median
ab 20 Uhr

null

Same old story / Definitionsmacht abstrakt_konkret

Beim Grrrlz*DaIY wird am Freitag eine Referentin am Start sein, die sich dem von vielen Seiten gehassten Thema Definitionsmacht widmen wird.
In einem historischen Abriss angefangen mit der Frauenhausbewegung
hinein in die radikale Linke in Deutschland werden die Grundzüge des
Konzepts Definitionsmacht in seiner Entstehung gezeigt – welche Umstände
mach(t)en es nötig? Was waren die ursprünglichen Ziele?

Bei der Betrachtung der Definitionsmacht und ihrer Entwicklung in den
letzten 40 Jahren fällt eines auf: Es ist einiges passiert. Die
Auseinandersetzungen scheinen dabei aber in einer Zeitschleife gefangen
zu sein. Definitionsmacht und ihre Vertreter_innen sehen sich oft
vermeintlich immergleichen Vorwürfen und Kritiken ausgesetzt, Debatten
werden heftig geführt.

Deshalb geht es weiter mit aktuellen Fragen: Wo stehen wir jetzt? Welche
Auseinandersetzungen gab es? Woher der ganze Streit? Was bedeutet
Definitionsmacht 2016 in der radikalen Linken und im eigenen Umfeld? Und
was passiert eigentlich außerhalb der BRD?
Der Vortrag soll Definitionsmacht nicht nur in ihrer historischen
Entwicklung, sondern auch als theoretisches Konzept und dessen
Grundannahmen anschaulich machen. Der Fokus liegt dabei auf dem Umgang
mit sexualisierter Gewalt.

In der anschließenden Diskussion soll es in einem solidarischen Rahmen
um die Aktualität von Definitionsmacht gehen, ebenso um Perspektiven und
mögliche Weiterentwicklungen dieses Konzepts.

Grrrlz*DaIY
04. Februar 2016
ab 19 Uhr / Vortrag&Diskussion ab 20 Uhr
im Café Median

Grrrlz*DaIY sagt danke an das Frauenbildungsnetz (FBN) für die Finanzierung!

Schlechtes Wetter / Harte Zeiten / Für den Feminismus fighten!

Am Freitag, den 5.2. wollen wir uns aber erstmal feministisch einigeln mit fruchtigen Cocktails, kühlem Bier und was diverse Gaumen begehren.
Auf der Tagesordnung stehen quatschen – jukebox – kickern – kichern – schlürfen – schnabulieren. Wie immer ist das Median an diesem Abend ein Raum, in dem sich ausgiebigst über patriarchale Verhältnisse ausgekotzt werden kann, die rassistische deutsche Mehrheitsgesellschaft auseinandergenommen, jedwede Körperflüssigkeit thematisiert, Tauziehen, Armdrücken, Liegestützkontest.

ALLES KANN NICHTS MUSS

Des weiteren gibts Raum zum Austausch zum Frauen*kampftag am 8. März und die Woche drumherum.

Wir freuen uns auf euch beim
Grrrlz*-DaIY
am Freitag, 05.02.2016 ab 20Uhr
im Café Median

Get hit get hip don‘t slip you knuckle heads Racism is schism on a serious tip

grrrlz*Daiy – seriously? Yes. Was gibt es besseres als in der Vorweihnachtszeit noch einmal feministisch die Koepfe zusammen zu stecken und gestaerkt der maennlichen Herrschaft symbolisch in den Hintern zu treten.
Was wir im Angebot haben ist nicht wirklich im Sinne der Wohlfuehlatmosphaere, aber mit Sicherheit immer mal wieder notwendig. Deshalb schauen wir uns den letzten heiszesten Dokuscheisz an, in dem Sookee ebenso wie Frank Rennicke uns was ueber deutsche Zustaende erzaehlen. Manche Beitraege sind eben geschmackvoller als andere, trotzdem kann aus allen eine Sache definitiv gelernt werden.

Der ganze Mist ist bei weitem und noch lange nicht vorbei. Das miese Stueck Scheisze muss immer noch sterben, damit wir leben koennen. Und was darueber hinaus noch alles gesagt werden muss, laesst sich bei ner Brause oder nem Bier bestimmt eroertern.
Snax und Cocktails fallen aus. Aufs Wichtige besinnen lautet die Devise.

If u like join us: Café Median.
Ab 20Uhr geht’s los, 30min spaeter startet der Film.
Reden jederzeit und immer, Austausch und Aktivismus gewuenscht und von Noeten.

im Juli / Kneipenabend

Der Sommer ist da, wir auch wieder!

Nach unserer kleinen Pause laden wir
euch frauen_lesben_trans_inter*-Menschen
am Freitag, den 24. Juli (nicht wie sonst der letzte Freitag im Monat)
ab 19 uhr ins Café Median
ein.
Ihr könnt leckere Getränke schlürfen, veganes Sushi selber machen und dabei feinste Musik hören und quatschige_ernste_lustige_reflektierende_… Gespräche führen. Der Kicker steht bereit für Battles und Infomaterial wartet aufs durchstöbert werden.

eure orga-crew – schon voller vorfreude!

im Juni /// Sommerpause!

wir sehen uns hoffentlich im Juli wieder :)
genieszt den sommer!

eure grrrlz*

im Mai auswärts…

Nach unserem phänomenalen grrrlz*DaIY-Geburtstag am 24. und 25. April wollen wir mal tolle Projekte auszerhalb von Rostock genieszen.
Tadaaa wir sind am letzten Freitag diesen Monats mal nicht im Café Median anzutreffen, sondern bei den Gender Bender Action Days in Greifswald, die vom 28. bis 30. Mai sind !
Unter diesem Link findet ihr das Programm, also viele wunderbare interessante Workshops, Vorträge, Konzert und Party. Schaut rein es lohnt sich :)
Die grrrlz* sind am Start! Wenn du auch aus Rostock hinfahren möchtest, dann schreib uns doch oder quatsch uns an, wir freuen uns über Begleitung!
Ansonsten hoffentlich bis näxten Monat ;)

Call for paper…ähm…pages in a zine..

5 Jahre grrrlz*DaIY

– dazu kannst und möchtest du was sagen?
Du hast zeichnest gerne Comics oder Grafiken? Kommentierst in Collagen aus Zeitschriftenresten das Leben und seine Lügen?

Time to make a zine

Dann schnapp dir eine Schere, Klebe, Feinliner, Zeitungs-Auschnitte und einen Stift – nimm ein A5-Blatt und lass an allen Seiten min. 5mm Kopierrand frei und schon weißt du alles was es zum Zine-Making zu wissen gibt. Ach niemals Vorder- und Rückseite beschriften, das kopiert sich megaschlecht.
Schreib uns eine Mail und wir sammeln deine Zine-Seite für die Jubiläums-Ausgabe-grrrlz*DaIY-Zine bei dir ein.

(mehr…)

/// Geburtstag ///

Liebe alle,
ob ihr uns schon die ganzen letzten Jahre begleitet, uns jetzt erst kennenlernt oder uns kritisch aber wohlwollend beäugt,- ihr seid herzlich eingeladen unseren 5. Geburtstag mitzufeiern. Wir freuen uns auf euer Kommen, das Beisammensein und bedanken uns bei den Menschen die mit uns immerwieder tolle grrrlz*DaIYs gestalteten. Bedanken uns fürs Lachen, Weinen und Abhaten über heterosexistische Zustände, für kreative Ideen, gemeinsames Reflektieren und Weiterdenken. Danke an alle Verbündeten.
Auf zwei tolle Tage und hoffentlich noch viele Jahre mit grrrlz*DaIYs im Awiro!

am: 24. & 25. April
im: Bildungskeller / Universität Rostock / Ulmenstraße 69 / Haus 3

PROGRAMM

/// Argumentationstraining ///
für flti*, geleitet von gemischtgeschlechtlichem Trainer_innen-Team
»»» Freitag 14-20 Uhr & Samstag 10-18 Uhr
Antifeminismus ist seitens rechtspopulistischer Bewegungen und Parteien eine Schnittstelle der Rechten und in Phänomenen wie der Drei-Kind-Forderung der AfD oder dem „Marsch für das Leben“ wird der Drang danach, weibliche* Körper kontrollieren zu wollen, deutlich erkennbar. Männer*bündelei und Verknüpfungen mit vielen anderen Menschenverachtenden Einstellungen, Trans* und Homofeindlichkeit – all das ist alltäglich, ob als Blick, Spruch, Geste, Werbung oder rechtspop Parole. Trollige Blogkommentare nerven ebenso wie Quotenhass oder vermeintlich für „die unterdrückte Frau“ geführte kulturalistisch-rassistische Kopftuch-Debatten. Was bleibt ist der Unmut da tagtäglich durch zu müssen.
Dem wollen wir mit einem Argu-Training etwas entgegen setzen.

Hier gibt es einen Einstieg ausgerichtet an eurem Wissensstand und euren Erfahrungen. Hier wird mit allgemeineren Infos (menschenverachtende Einstellungen, Rechtspop, Grundlagen zur Argumentation) die Basis für den Workshop geschaffen. Das ganze wird mit Blick auf sexistische Erscheinungsformen vertieft um im dritten Schritt zur Anwendung von Gegenstrategien über zu gehen. Hier geht es sowohl um Argumentationen als auch um kreative und individuelle Interventionsstrategien. Dazu gibt es Übungen, Austausch und feedback so wie generelle Infos zur Wirksamkeit verschiedener Ansätze.
Kurz: Technik, Theorie, Austausch und Übungen – mit dem Ziel hilfreiche individuelle Strategien zu proben, die die sprachlosen Momente mit Unmut im Bauch zu kleinen Siegen im Alltag verwandeln!
»»» bitte mit Vorab-Anmeldung per Mail!


/// Feiern, Kopfnicken, Dancen… ///

für flti*
»»» Samstag » Einlass ab 21 Uhr
»»» 22-24 Uhr Acts /// FOX(HipHopRapSpokenWord)+Finna(Zeckensoul/Rap&Gedichte)
»»» nach 24 Uhr /// Musik aus der Dose

/// Was noch geht…!? ///
für all gender
»»» vor allem Freitag-Abend aber auch zwischendurch und nebenbei
» Zine basteln
» Stenciln und Klamotten bedrucken
» Absprachen, Infos, Austausch, Transpi malen zur „take back the night“-Demo am 30. April in Hamburg oder für den 1.Mai und 8.Mai
» Infomaterial & Büchertisch
» oder kommt einfach zum gemeinsamen rumhängen, aufm Campus Sport machen, in der Sonne liegen… vorbei

Support
Lust uns zu unterstützen? Technik, Aufbau, Aufräumen, Einkaufen, Kinderbetreuung…? schreib uns einfach oder komm lang. Wir wären dankbar :)
Kinderbetreuung
wenn du ne‘ Betreuung für deine Kinder vor Ort brauchst bitte vorher eine Mail schreiben.
Barrierearmut
Die Räume und Toiletten, die wir nutzen, sind barrierearm zugänglich, für Rollifahrer*innen geeignet.
Pennplätze
Wenn ihr keinen Ort zum pennen habt, dann kontaktiert uns am besten vorher, dann versuchen wir etwas zu organisieren.
Begriffe
flti* = nur für FrauenLesbenTransInter*-Personen, also alle Nicht-Cis-Männer
all gender = offen für alle sozialen Geschlechter, also auch für Cis-Männer*

SZENE-STUFF…

/// SZENE-STUFF /// 27. März /// BastelStart 19.30 h ///
Wer Lust hat zu supporten: AufbauStart 18.30 h ///

Sich weiterbilden macht zwar auch mal ganzschön Spasz und ist wichtig,
aber diesmal haben wir keinen Film und auch keine Referentin – nur Lust auf
kreatives Beisammensein. Auch wichtig.
Für alle FrauenLesbenTransInter* die total gerne basteln, alle die es mal
ausprobieren wollen oder schon lange nicht mehr dazu kamen; bieten
wir auf diesem grrrlz*DaIY:

» S T E N C I L K U N S T
»» Vordrucke ausschneiden & eigenes entwerfen
» S T O F F B E D R U C K E N
»» Klamotten verschönern & Aufnäher herstellen
» T R A N S P I M A L E N
»» ein Slogan den du gern mal auf einer Demo sehen willst?
wir können deine Idee gemeinsam umsetzen

du kannst gerne Layouts, Skizzen, Ideen, Inspiration, Material mitbringen.
Do IT YOURSELF & DO IT TOGETHER!

Wer keine Lust auf Finger krümmen hat, ist auch herzlich eingeladen, denn
wie immer ist die Bar geöffnet und die Sofas stehen bereit für abhängen und
Plausch – alles bei guter Mukke.

Wir freuen uns,
eure grrrlz*