Archiv für August 2013

Brave girls

My Vagina Ain‘t Handicapped

Nach einer gefuehlten Ewigkeit und vielen Off-Median-Projekten kehren wir zum regulaeren grrrlz*DaIY im Cafe zurueck. Es erwartet euch dem entsprechend das Beduerfnis vieles auf einmal zu tun.

Neben den Gemuetlichkeiten mit leckerer und fluessiger Versorgung, gibt es ein Thema dem wir uns widmen wollen.
Sex, Sexualassistenz, Sexualbegleitung oder auch Sexarbeit von, mit, fuer Menschen mit Beeinträchtigungen oder disabled persons.
Ein groszes Themenfeld, das einerseits oft fuer unbehinderte Menschen voellig neu und noch unbedacht ist und andererseits sich mit vielen feministischen Diskursen streift und deshalb im Sinne von diversity und Intersektionalitaet auch auf dem grrrlz*DaIY besprochen werden soll.
Wir steigen ein mit Film, Videoschnipsel, Kampagnen und der Moeglichkeit fuer Austausch und Fragen. Wie immer gibt es keinen Rede- oder Fragezwang und der Raum die eigene Nachdenklichkeit in Ruhe auszuleben ist vorhanden.

    Freitag, 30.08.
    ab 18Uhr ist geoeffnet,
    in der Niklotstrasze

Der Abend kann auch als Auftakt einer Reihe Abende zu einem kontroversen Themenfeld verstanden werden. Sex, Sexarbeit, Koerper. Pro-Sex oder PorNo, No means No oder Zustimmung. Sexualitaet ist weiterhin ein umstrittenes und mit vielen, manchmal undurchsichtigen Normen belegtes Thema ueber das sich auch zu diskutiere und forschen lohnt. Und so wie sich in der Jahresplanung schon angedeutet hat, werden wir nicht den letzten grrrlz*DaIY darueber sprechen. Auch weil es wohl kaum moeglich ist, ueber den ein oder anderen Faktor zu reden ohne sich mit anderen Aspekten auseinanderzusetzen. Wer ueber Sexualassistenz fuer disabled persons redet, positioniert sich unweigerlich auch zu Kaeuflichkeit von Sexualitaet oder Recht auf Sexualitaet usw. Deshalb sehen wir das Thema am Freitag nur als einen Zugang hinter dem sich wohlweislich ein etwas groeszerer Brocken queer-feministischer Politik verbirgt.

Wir freuen uns mit euch gemeinsam vertracktes zu entheddern und dabei neues zu lernen.

Euer flt*Kneipenabend mit mehr als nur guten Cocktails.

Still much to do…

Hartelijk dank!teşekkür!Спасибо!Grazie!dziękuję!

Noch bevor die Nachbereitung in allen Zuegen abgeschlossen ist, soll an dieser Stelle ein herzlichstes Dankeschoen inklusive verbaler Umarmung (wenn gewuenscht) ausgesprochen werden.
Der grrrlz*DaIY-Geburtstag war wieder einmal wunderschoen und das in vielen Facetten. Es war inhaltlich, musikalisch, koerperlich, theoretisch, optisch, baulich, dialogisch – ein Ort zum Zusammenkommen oder auch Nachdenken. Zurückgezogenheit im Bedarfsfall auch gemeinsam erlebbar. Und sicherlich werdet ihr eure eigenen Worte und Empfindungen haben…
Aber ohne die vielen lauten und leisen Helfenden waere all dies gar nicht moeglich gewesen. Also danken wir den Kochenden, den Bauenden, den Fahrenden, den Abwaschenden, den Räumenden, den Referierenden, den Einkaufenden, den Lachenden, den Musikmachenden, den Geldgebenden, den Putzenden, den Planenden, den Autobesitzenden, den Telefonierenden, den Ausschenkenden, den Zuhörenden, den Tanzenden, der Brust und natuerlich der Glitzerbeauftragten.

Eure klitzekleine feine grrrlz*DaIY-Orga-Crew

Literaturtausch – digital supported

Unter library findet ihr demnaechst – heiszt in ein bis zwei Monaten – eine Liste mit Buechern, die sich irgendwo in Rostock in Privatbesitz befinden und geliehen werden duerfen.
Wenn ihr selbst Lust habt eure Buecher auflisten zu lassen und somit potentiell Zugang dazu zu ermoeglichen, meldet euch bei uns.
Und hier liegen einige schoene, alte und neue Outside the Box, wer Interesse und Lese- bzw. Kauflust entwickelt, darf ebenso unsere Emailadresse bespielen oder bestehende Privatkontakte nutzen.