Archiv für April 2011

grrrlz*DaIY heiszt..

...am Freitag, den 29.04. das einjährige Bestehen zu feiern und um allem Mythen, Irrungen und Wirrungen ein wenig Abhilfe zu schaffen, hier der Versuch von Klarheit:

Von 15-20h ist der grrrlz*DaIY diesmal für alle.

Es gibt verschiedene Angebote, die Möglichkeit zu Austausch und Gesprächen, Getränken und Leckereien, Musik und nette Atmosphäre. In der gleichen Zeit findet ein Workshop statt - im Café der für Nicht-Männer ist. Und ab 20h ist der grrrlz*DaIY wieder ganz das alte und alle Nicht-nicht-Männer müssen sich nach atraktiven Alternativen umschauen, aber bis dahin können wir eben den grrrlz*DaIY gerne einmal gemeinsam genieszen.

Auszerdem an dieser Stelle noch die Vorankündigung, dass es im Mai kein AntiSexistischesForum und keinen grrrlz*DaIY geben wird.
Der Frühling fordert Freizeit.
Dafür gilt aber asb_hro goes Ladyfest! in der ersten Juniwoche - bleibt gespannt und kommt vorbei!

Der nächste reguläre grrrlz*DaIY also am 24.06.2011
Das entsprechende Vorbereitungstreffen wird wie gewohnt angekündigt werden. Bei Fragen einfach am Freitag vorbeikommen- Ideen, Anregungen, Anmerkungen und Fragen loswerden.

euer asb_hro

  1. alle meint alle die emanzipatorische Politik stützen und nicht menschenverachtend sind oder Symptome gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit zeigen [zurück]

proudly present

Am Freitag den 29.04.2011 im Café Median, Infoladen Flüstern&Schreien und drauszen.
Der grrrlz*DaIY feiert sich und das einjährige Bestehen ab 15h mit guter Musik, Cocktails, Torte und DIY-Angeboten.

Im Café:

zine-making_workshop! für frauen* und trans*
deine sicht der dinge im DIY-style, texte, comix, collagen…das alles und noch viel mehr kann möglich werden und noch am abend das fertige produkt in den händen.

Drauszen:

bring your turnbeutel_aufhübschen mit stoff schablonen und farbe…
tetrapack turns usefull die zweite_geldwegsteckfächer basteln…

Infoladen:

büchertisch extension_lesestoff zum thema gender and all about…
playground_spielkram für zwei ab drei…
button up your life_das kleine runde mit dem picks selber gestalten..

Küche:

vegan wonderworld_vegane cocktails mit und ohne alkohol, schnax, cookies und torte..

Das alles wird eingerahmt von wunderschön passender Musik.
Der Zine-Workshop startet pünktlich 16h und um halb 8 ist alles vorbei…Wirklich alles?! Naja..
Drauszen wird abgebaut und drinnen wird grrrlz*DaIY gefeiert, wie grrrlz*DaIY halt ist – chillig, weiterhin lustvoll in nettem Ambiente mit dem neuen grrrlz*DaIY-Zine zum schmökern in der Hand. Und wenns ganz Dicke kommt können wir vor Freude ja schunkeln.

your asb_hro

yeah yeah..


…komme was da wolle – wir freuen uns schon.
Ihr wisst 1 Jahr grrrlz*DaIY am 29.04. ab 15h…
Eine Sause, ein Dankeschön, ein Mehr-davon und viele nette Nettigkeiten in gewohntem Ambiente, mit Cocktails und diesmal dabei: drauszen und im Infoladen all gender.
Auszerdem Gäste von outside für den Austausch inside.
Hier bald mehr über Inhalte und Angebote!

Antisexistisches Forum

Heute, Morgen, Gestern – Wer macht das Rennen?

Auf dem grrrlz*DaIY gings um Equal Pay, das wollen wir wiederholen und diesmal all gender darüber diskutieren.
Wir können Ansätze finden, den Stand überprüfen, herausfinden wie welche Güter verteilt sind. Analysieren und zusammenfassen, welche Kämpfe hinter uns liegen, wie zufrieden wir mit dem Ergebnissen sind, was als männlich oder weiblich kategorisierte Menschen darüber denken, was sind gemeinsame Gefühle, wo liegen Unterschiede in den Einschätzungen oder Schlussfolgerungen?

Der Ablauf bliebt derselbe nur die Zeit und der Rahmen ändern sich.

    Freitag, 08.04.2011, 16h
    Café Median
    Niklotstrasze 5/6

Umgeben von Latte Macchiato, Kuchen, Literaturtisch und Spielecke gibt es folgende Programm-Punkte:

  • Ein Quiz zum Status-Quo – wisst ihr wie es um die materielle Gleichheit zwischen den Geschlechtern steht? ca. ab 17h, gerne mit Nachfragen und Zwischendiskussionen, d.h. Entsetzen und Begeisterung kann Ausdruck verliehen werden.
  • Ein Film zu „Früher“ – goodfeeling in punkto Arbeits- und Geschlechterkampf um ca 18h. Entstehende Fragezeichen, Widersprüche und Zustimmungsbekundungen bitte merken denn…
  • Eine Diskussion zum „Was nun?“ – folgt ca. 20h dem Film und stellt die Frage wie wir mit der Diskrepanz von Wunsch und Wirklichkeit umgehen. Welche Antworten geben wir ob bestehender Ungerechtigkeiten und wie fühlen sich die Betroffenen? Wie wurde sich im Film verbündet und wie können wir gemeinsam Privilegien nutzen, kritisieren, dekonstruieren…
  • Wir freuen uns euch begrüszen zu dürfen!
    ASF-Vorbereitungs-Crew!

    Vielleicht hast Du ja das nächste mal Lust auch mit zu planen? Melde dich doch am Freitag am Tresen.