Archiv für Februar 2011

„Die beste Erfindung…

utopia …seit es Menschen gibt“. Sagen manche Menschen, andere sagen anderes – der grrrlz*DaIY!
Dieses Mal sehr turbolent und vielfältig, anschaulich und unterhaltsam. Wir hoffen ihr hattet Spasz.

Schon Ideen und Wünsche für den nächsten grrrlz*-Freiraum?
Komm doch zum nächsten grrrlz*DaIY-Planungstreffen. Dort wälzen und verwerfen wir Ideen, überlegen wer was für einen Cocktail macht, wie wir welche inhaltlichen Vorstellungen umsetzen können, wen wir nach Hilfe fragen müssen und wo wir so richtig Bock drauf hätten und wir wären sehr erfreut dies mit dir gemeinsam zu tun.
Termin und Ort dafür demnächst hier!

Vielleicht ja auch an dieser Stelle:

    Antisexistische Forum – ein Nachmittags-Café, all gender,
    offen für alle antisexistischen Themen
    Freitag, 04.03.2011, 16-20h,
    Café Median

Das erste Mal diesen Freitag!

Auszerdem wann auch immer eine Frage sich in deinem Kopf auftut, bezüglich des grrrlz*DaIY, des asb_hro und/oder du Lust und Zeit hast irgendein Thema zu gestalten, Hilfe brauchst oder Fragen hast oder möglicherweise einfach nur antisexistisch aktiv sein möchtest – wir haben eine Emailadresse und ein Gästebuch und freuen uns über Nachrichten!

ANDI 4 – out now!

Interessiert euch was Andi bei der Polizei macht und lernt? Na dann – auf in den Comic-Lese-Spasz! Nebenbei lernt ihr auch noch was über Tonfas, FDGO und Corpsgeist.

Bodycheck! – Der Februar grrrlz*DaIY

Körper, Körperlichkeit, Körperkontrolle, Verkörperter Feminismus – dieser grrrlz*DaIY schafft Raum für den Kult in den Köpfen.

Es geht um

    Körperbehaarung und ob du glaubst, dass Feminst_innen sich die Beine rasieren dürfen,
    Toiletten und wie du auf Demos ohne auskommst,
    Kopfhaare und wenn du magst kannst du mehr als Spitzen schneiden,
    Make Up und warum wir uns manchmal verstecken wollen,
    Körperschmuck und welche Piercings du an anderen Menschen sexy findest,
    Brüste und wer seine wie trägt,
    Körperhygiene und ob Binden auf öffentlichen Toiletten liegen sollten…

Millionen Fragen lauern an den Dingen des Alltags, zwischen Zopfgummi, Wattestäbchen und Klopapier verbirgt sich hier und da deine Art feministisch, queer, beides oder was ganz anderes zu sein.
Einiges in der Welt richtet uns zu, schreibt Geschlechtlichkeit in unsere Körper ein. Manches in der Welt jedoch können wir verbiegen oder hat eine_r schon mal verbogen.

Sieben Stationen des Alltags, die für uns alle unterschiedlich gewichtig sind, die wir lieben oder hassen, mit denen wir uns rumquälen oder an denen und durch die wir uns inszenieren. Stationen an denen wir in einen Austausch miteinander treten können, flüsternd, lachend, schweigend, tastend und ausprobierend.

„Doing gender“ stellt sich am 25.02.2011 ab 19h in gemütlichen Eckchen des Café Median ganz banalen Fragen, allein, zu zweit, …

…gemeinsam mit uns eurer grrrlz*DaIY-crew!

grrrlz*DaIY Planung

Am Mittwoch den 09.02.2011 um 17h vorm Infoladen.

…natürlich um gemeinsam zu überlegen was alles so passieren kann an einem Februar-grrrlz*DaIY?!
Ideen, Phantasien, Forderungen…herzlich willkommen zum Do It…Yourself – together with grrrlz*.

Freiräume..


.. für die, die sie füllen und teilen.

ExtremismusStreik